Belastende Gedanken - Die "Zischende Gans"

Menschen können nicht festlegen, welche Gedanken ihnen kommen. Aber sie können beeinflussen, ob sich quälende Gedanken in ihnen festsetzen und ständigen Kummer oder schwere Sorgen hervorrufen. Martin Luther schreibt an eine Frau, die an depressiven Gedanken litt: „Die höchste Bewährung in diesem Kampfe ist, dass man diese Gedanken nicht beachtet, sie nicht erforscht oder ihrem Inhalt folgt, sondern sie wie das Zischen einer Gans verachtet und daran vorübergeht.“